Wissenschaftlicher Input

Im Zuge unserer Recherche- und Beratungsarbeiten im Bereich Bürgerbegehren und -entscheide hat der Landesverband eine Vielzahl an Quellen erarbeitet und persönliche Kontakte erschlossen.
Wenn Sie wissenschaftliches Interesse an direkter Demokratie (nicht nur) in Baden-Württemberg haben, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns in Kontakt treten würden. Wir sind nicht nur interessiert an Ihren Ergebnissen, egal ob es sich dabei um Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten handelt, sondern können Ihnen auch die folgenden Dienstleistungen anbieten:

Ein gutes Gespräch

Das A und O der Wissenschaft ist auch der Austausch. Rufen Sie uns an, wir diskutieren gerne mit Ihnen Ihr Vorhaben, auch wenn (und gerade weil) Sie noch am Anfang stehen.

Quellen zu einzelnen Fällen

Im Zuge unserer Recherchen haben wir ein umfangreiches Presse- und Quellenarchiv aufgebaut. Damit können gute Analysen einzelner Fälle durchgeführt werden. Beispielsweise sind folgende Fälle interessant:

Kontakte

Wir können Ihnen Kontakte zu Initiatoren von Bürgerbegehren, in die Politik, Verwaltung und die Wissenschaft vermitteln, wenn Sie Interviews durchführen möchten.

Daten für quantitative Analysen

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer Datenrecherche, wenn Sie quantitative Methoden einsetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für welche Studienrichtung?

Unser Angebot richtet sich an Sozial-, Verhaltens- und
Geistes­wissenschaftler­Innen
aber im besonderen Maße auch an JuristInnen, wenn es um die rechtliche Betrachtungsweise geht.

Betreuung

Sarah Händel hilft Ihnen gern bei Ihren Fragestellungen. Sie erreichen sie über unser Landesbüro.